Den Industrieboden richtig reinigen und pflegen

Dank Ihrer fugenlosen, rissfreien und oftmals glatten Oberfläche sind Industriebodenbeläge leicht zu reinigen. Wenn sie das entsprechende Reiningungsverfahren für Ihren Industrieboden auswählen, steht einer perfekten Reinigung nichts mehr im Wege. Wir geben Ihnen daher ein paar Tipps an die Hand, wie Sie Ihren Industrieboden korrekt reinigen.

Unterhaltsreinigung von Industrieböden

Die Unterhaltsreinigung sollte einmal täglich bzw. mehrmals in der Woche, abhängig vom Verschmutzungsgrad des Industriefussbodens,  stattfinden.
Sie erfolgt in zwei Schritten:

  1. Kehren oder Saugen Sie den losen trockenen Schmutz von der Oberfläche
  2. Klebenden, nassen und angetrockneten Schmutz durch feuchtes Wischen aufnehmen und entfernen.

Der lose Schmutz sollte regelmäßig beseitigt werden, da bei erhöhtem Schmutzeintrag, wie z.B. durch Metallspäne ,die Oberfläche beschädigt werden kann und dadurch die Schmutzempfindlichkeit des Industriebodens erhöht wird.

Nassreinigung von Industrieboden

Reinigung Industrieboden mit PadmaschineDie Nassreinigung des Belags erfolgt durch feuchtes Wischen oder durch für Industrieboden vorgesehene Reinigungsmaschinen. Für die tägliche Reinigung empfehlen wir einen seifenfreien und neutralen Reiniger, der in der korrekten Dosierung der Reinigsungsflüssigkeit hinzugegeben wird.
Wir raten dazu keine seifenhaltigen Reiniger zu nehmen, da Seifenrückstände auf dem Industrieboden entstehen können, die wiederum zur stärkeren Verschmutzung der Oberfläche beitragen.

Reinigung bei fettenden und ölenden Substanzen

Wird der Industrieboden durch ölende oder ähnliche Substanzen verschmutzt sollte man einen alkalischen Industriereiniger verwenden. Alkalische Reiniger werden häufig in metallverarbeitenden Betrieben eingesetzt, da organische und unorganische Verschmutzungen, mit einem Industriereiniger problemlos vom Industrieboden entfernt werden.

 

Reinigung von größeren Flächen


Die Reinigung von großen Flächen sollte maschinell durchgeführt werden. Hierbei helfen spezielle Reinigungsmaschinen für Fußböden. Sind Flächen teilweise zugestellt oder schwer zugänglich, empfehlen wir die Reinigung in zwei Schritten. Nutzen Sie im ersten Schritt eine Einscheibenmaschine mit Pad und gehen danach mit einem Wassersauger über den Boden. Im letzten Schritt waschen Sie mit einem Wischmop nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*